Achtsamkeit und Mindfulness sind Begriffe, die wir in der heutigen Zeit immer öfters hören. Doch was hat es damit überhaupt auf sich? Was bedeutet Achtsamkeit? Wie kannst Du achtsam durch den Tag gehen und welche Vorteile bringt ein achtsames Leben mit sich? Diese Fragen möchten wir in unserem heutigen Blogbeitrag für Dich klären.

Was ist überhaupt Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedeutet im Hier und Jetzt zu leben, vollkommen im Moment präsent zu sein, und nicht an die Vergangenheit oder die Zukunft zu denken. Es geht darum, die Umwelt zusammen mit all ihren Sinneseindrücken bewusst wahrzunehmen und dabei den Augenblick zu genießen.

Typische Fragen, die Du Dir beantworten kannst, um Dein Bewusstsein für Achtsamkeit zu stärken, beziehen sich direkt auf Dich und Deine Sinne. Halte, wann immer Du kannst für kurze Zeit inne und stelle Dir folgende (oder ähnliche) Fragen: Was siehst Du gerade? Was hörst Du gerade? Wie riecht etwas? Wie fühlst es sich an? Wie schmeckt es Dir?

Achtsam zu sein, übt man am besten im normalen Alltag an den schönen, aber unscheinbaren Dingen, die uns in der heutigen Zeit leider viel zu oft verloren gehen. Frag Dich doch mal selber, wann Du das letzte Mal folgende Eindrücke bewusst wahrgenommen hast: Das saftige, grüne Laub der Blätter an den Bäumen. Der angenehme Geruch des morgendlichen Kaffees, der Dir in die Nase steigt. Oder die warmen Sonnenstrahlen am Abend, die Du auf Deiner Haut spürst. Obwohl jedes einzelne für sich gesehen bereits ein kleines Weltwunder ist, fällt uns die Schönheit gar nicht mehr auf. Viel zu gehetzt sind wir im stressigen Alltag, als dass wir auf solche „unwichtigen“ Dinge achten könnten.

Du siehst, theoretisch ist es nicht schwierig Achtsamkeit zu erlernen bzw. achtsam durch den Tag zu gehen. Man muss lediglich seine Sinne öffnen für die Welt und all die wunderschönen kleinen und großen Dinge, die sie für uns bereithält. Wenn Du jeden Tag mindestens 3 Mal für einen kurzen Augenblick inne hältst, um Dir selbst die Chance zu geben, die Schönheit des Moments zu genießen, bist Du auf dem besten Wege dazu, ein achtsames Bewusstsein zu entwickeln.

Gut, was Achtsamkeit und im Hier & Jetzt leben überhaupt bedeuten, wissen wir nun. Doch ist das Ganze überhaupt das Richtige für Dich? Wenn Du Dir noch nicht so ganz sicher bist, dann lies jetzt weiter, denn im Folgenden haben wir die wichtigsten Vorteile von Achtsamkeit für Dich zusammengestellt.

Wie profitierst Du von gelebter Achtsamkeit?

1. Vorteil von Achtsamkeit: Dein Geist wird ruhiger und Du wirst mental stärker

Im stressigen Alltag kann man schnell einmal den Fokus verlieren. Achtsam im Hier und Jetzt zu leben kann dabei helfen, diesen Fokus wieder zu erlangen. Denn wenn man von einem zum anderen Termin hetzt, dann hat der Geist keine Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Doch nur in der Ruhephase lassen sich die Gedanken ordnen und zu kreativen Ideen entwickeln.

Durch eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis kannst Du Deine innere Ruhe trainieren und mentale Stärke erlangen. Äußere Einflüsse bringen Dich nicht mehr so schnell aus dem Konzept. Mit einem ruhigen Geist und mentaler Stabilität wirst Du schwierige Situation besser meistern und für Probleme schneller die passende Lösung finden.

2. Vorteil von Achtsamkeit: Du lässt Dich weniger ablenken

Neben innerer Ruhe und Ausgeglichenheit, führt Achtsamkeit noch zu einem weiteren Vorteil. Das bewusste Beobachten Deiner Umwelt sowie der Sinneseindrücke, die auf Dich wirken, stärken auf Dauer Deinen Fokus und Deine Fähigkeit Dich zu konzentrieren.

Dies führt dazu, dass Du Dich weniger von unwichtigen Kleinigkeiten (z.B. Handy, e-Mails, Social Media) ablenken lässt. Du weißt was Du willst, behältst Deinen Fokus und arbeitest weiter an den Aufgaben, die Dich voranbringen. Und je fokussierter Du bist, desto schneller kannst Du Deine Aufgaben auch erledigen, sodass Du im Vergleich zu Anderen in kürzerer Zeit mehr schaffst. So bleibt Dir mehr Zeit für die für Dich wichtigen Dinge im Leben.

3. Vorteil von Achtsamkeit: Stress und Belastungen lassen sich reduzieren

Durch regelmäßige Achtsamkeitsübungen wie Meditation oder Atemübungen beruhigt sich nicht nur Dein Geist, sondern auch Deine Herzfrequenz. Somit reagierst Du auch in Stresssituationen gelassener und kommst besser mit Belastung zurecht.

Noch wichtiger ist aber, dass Du Stress- und Belastungssituation ganz anders bewertest. Lebst Du achtsam im Hier und Jetzt und hast einen ruhigen Geist, hast Du nämlich eine andere Sicht auf die Dinge. Du siehst Schwierigkeiten von einer neuen Perspektive und rückst Ereignisse ins richtige Licht. Kleinigkeiten, über die Du Dich früher noch aufgeregt hast, verlieren plötzlich ihre Bedeutung. Du bewältigst Probleme und Druck also nicht nur gelassener, sondern Du betrachtest sie oftmals gar nicht mehr als solche. Somit lassen sich manche persönliche Stressfaktoren sogar gänzlich aus Deinem Leben streichen!

4. Vorteil von Achtsamkeit: Weniger Angst und weniger Depressionen

Auf den ersten Blick eine gewagte These, aber: das beste Mittel gegen Angst und Depression ist, im Hier und Jetzt zu leben. Warum? Lass es uns erklären: im Leben gibt es drei Zeitzonen, die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. In zwei dieser Zeitzonen können wir nicht sein. Wir können weder in der Vergangenheit leben, noch in der Zukunft. Wenn wir es trotzdem auf Dauer versuchen, machen wir uns selber nur unglücklich.

Trauer resultiert in den meisten Fällen aus Ereignissen der Vergangenheit. Wir trauern um Dinge, die irgendwann einmal passiert sind, die wir aber nicht mehr ändern können. Sorgen auf der anderen Seite, tun wir uns normalerweise um die Zukunft, die ungewiss ist und die wir ebenfalls nicht beeinflussen können. Versteh uns nicht falsch. An Dingen, die in Deiner Kontrolle sind, solltest Du natürlich arbeiten, damit Du Deine Zukunft so gestalten kannst, wie Du sie gerne hättest. ABER: um Dinge, die nicht in Deiner Kontrolle sind, solltest Du Dich nicht sorgen. Den zukünftigen Ölpreis, die zukünftige Wirtschaft, das zukünftige Wetter lassen sich nicht von Dir beeinflussen. Deshalb brauchst Du Dir auch keine Sorgen darum machen.

Anstatt also voller Trauer in der Vergangenheit oder voller Sorgen in der Zukunft zu leben, lebe doch lieber im Hier und Jetzt. Denn im Hier und Jetzt gibt es keinen Grund zur Angst, und keinen Grund zur Depression. Stattdessen ermöglichst Du Dir, achtsam den Augenblick wahrzunehmen und die Schönheit des Moments zu genießen. Ganz nach unserem Unternehmensmotto Because the perfect time is now.

5. Vorteil von Achtsamkeit: Du wirst ein positiverer Mensch

Bei Achtsamkeit geht es darum, wahrzunehmen was gerade ist, und wie es auf Deine Sinne wirkt. Wenn Du es schaffst, Achtsamkeit in Deinen Alltag zu integrieren, und Dich über die Schönheit der kleinen Dinge zu freuen, wirst Du automatisch glücklicher und zufriedener.

Ein Achtsamkeits-Tagebuch kann Dir ebenfalls dabei helfen. Du schreibst Dir jeden Tag ein paar Punkte auf, was Du heute bewusst wahrgenommen und worüber Du Dich gefreut hast. Es muss nichts Kompliziertes sein, ein einfaches Heftchen oder die Notizen App auf Deinem Handy reichen bereits aus.

Durch gelebte Achtsamkeit und die anschließende Dokumentation schärfst Du Deine Sinne und legst Deinen Fokus auf die positiven Dinge im Leben. Positive Gedanken sind somit für jeden erlernbar, sofern man Achtsamkeit in sein Leben zulässt.

Fazit

Wie Du siehst, kann jeder langfristig davon profitieren achtsam im Hier und jetzt zu leben. Wenn Du gerne wissen möchtest, wie Du Deine Achtsamkeit trainieren und steigern kannst, dann solltest Du Dir auch gleich unseren Artikel über die 5 besten Achtsamkeitsübungen durchlesen.

Findest Du unsere Botschaft gut und möchtest sie gerne teilen, kannst Du dies mit einer Holzuhr von Cari tun. Mit unserem Slogan Because the perfect time is now, der auf jeder Damen- und Herrenuhr eingraviert ist, möchten wir Dich daran erinnern achtsam zu sein und im Hier und Jetzt zu leben. Eine Armbanduhr, die Dich den ganzen Tag und in jeder Situation begleitet, eignet sich unserer Meinung nach perfekt dafür! 🙂

Genieß Deine Zeit und Alles Gute,

Dein Thomas